Verhandlungsstrategie und Verhandlungskunst gewinnen! Beratung Angebot Vergabe Verkauf Vertrieb Key Account
Wegweisende Impulse für die gesamte Wirtschaft: Handwerk Handel Gewerbe Industrie Dienstleistung Freie Berufe Verwaltung

Seminar, Training, Workshop zu Verhandlungskunst und Verhandlungsstrategie gewinnen: Voraussetzung, Ablauf, Inhalte, Hinweise zu Lösungen und Übungen

Voraussetzung
Unabdingbare Voraussetzung für den Besuch meines Intensiv-Trainings zur Verhandlungskunst ist ein vorgängiges so genanntes klassisches Verkaufstraining. Diese Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Ablauf
Intensives Training zu schwierigen Verhandlungen in Beratung, Angebot, Verkauf wie den Terms (Bedingungen). Genau dieses trainieren wir im Workshop, wir üben Verhandlungen in nachgestellten Gesprächen im Seminar – natürlich vor der Kamera. Sie erhalten eine DVD mit Ihren Beiträgen, so können Sie Ihre Entwicklung überprüfen. Denn es kommt bei Verhandlungen auch darauf an, eine gute Figur zu machen und die Aktionen wie Reaktionen richtig zu erfassen. Unsere Ausstrahlung und die persönliche Ansprache sind dabei gleichermaßen wichtig.
Eine Bitte
Dieses Seminar zur Verhandlungskunst ist konzipiert als fordernder Workshop und intensives Training, in dem die Mitarbeit aller Teilnehmer/-innen von Beginn an eingefordert wird. Teilnehmen sollten nur Damen und Herren, die sich umfassend in der Verhandlungskunst für Beratung und Verkauf weiterbilden wollen.
Nichts ist in diesem Seminar vorgegeben. Alle Lösungen werden wir gemeinsam erarbeiten (denn 100%-tige Schlüssel gibt es leider nicht) und dann die Verhandlung miteinander trainieren – eben üben, üben. Keine leichte Zeit sind diese 2 ½ Tage – prüfen Sie sich, ob Sie das wirklich wollen. Nur dann macht die Teilnahme Sinn.
Inhalte
Wir nehmen die wesentlichsten Verhandlungspunkte, die Sie aus Beratung, Angebot, Vergabe, Verkauf, Vertrieb mit ins Seminar bringen, bauen sie in Fallbeispiele ein, suchen nach Lösungen, trainieren die Verhandlungen: Ruhe bewahren! Firmen-Repräsentant/-in sein. Wie gelingt nun der Dialog? Auf jedes Detail achten! Auch Zwischentöne vernehmen. Kontrolle erlangen. Fachwissen sinnvoll einsetzen. Knapp und präzise formulieren. Klug argumentieren. Moralische und juristische Grenzen einhalten. Lösungen offerieren. Alternativen skizzieren. (Teil-) Ergebnisse anstreben. Reaktionen erkennen. Veränderungen wahrnehmen. Überlegungen hier anpassen. Sind ggf. Koppelungen möglich? Vorsicht: Diese Geschäfte jetzt nicht aufgeben! Eigene Betriebs-Kapazität beachten. Wettbewerb überblicken. Positionen erfassen. Rentabilität und Liquidität sichern. Win-win-Abschluss formulieren Ggf. aktiv-konstruktiv absagen. Zukunft jetzt aufbauen. Konkret berichten (Reporting).